Oberledingerland

Oberledingerland

Nachtbus ist zum ersten Mal unterwegs

Initiatoren des Projekts: (von links) Keno Behrens (Gemeindejugendring Rhauderfehn), Sascha Laaken (SPD-Kreisvorsitzender), Schülerin Samira Voskuhl und Geert Hüser (Juso-Chef im Oberledingerland). Bild: Privat
Initiatoren des Projekts: (von links) Keno Behrens (Gemeindejugendring Rhauderfehn), Sascha Laaken (SPD-Kreisvorsitzender), Schülerin Samira Voskuhl und Geert Hüser (Juso-Chef im Oberledingerland). Bild: Privat

Das „Nightline“-Projekt steht in den Startlöchern. Ab Sonnabend soll der Discobus sechsmal pro Nacht zwischen den beiden Diskotheken „Limit“ in Ihrhove und dem „Tange“ in Apen verkehren. Hin- und Rückfahrt kosten zusammen fünf Euro.

Oberledingerland - Nach Monaten des Planens, Organisierens und Wartens ist es am kommenden Wochenende soweit: Das „Nightline“-Projekt wird in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag starten. Der Discobus wird dann sechsmal pro Nacht zwischen den beiden Diskotheken „Limit“ in Ihrhove und dem „Tange“ in…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online oder GA-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect