WTA-Tour Sabine Lisicki verpasst Halbfinale in Bad Homburg

Von dpa
 | 23.06.2022 14:16 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Unterlag im Viertelfinale von Bad Homburg der Französin Caroline Garcia mit 3:6, 6:7 (7:9): Sabine Lisicki. Foto: Hasan Bratic/dpa
Unterlag im Viertelfinale von Bad Homburg der Französin Caroline Garcia mit 3:6, 6:7 (7:9): Sabine Lisicki. Foto: Hasan Bratic/dpa
Artikel teilen:

Sabine Lisicki hat beim Tennis-Turnier in Bad Homburg den Einzug ins Halbfinale verpasst. Die 32 Jahre alte Berlinerin verlor im Viertelfinale gegen Caroline Garcia aus Frankreich mit 3:6, 6:7 (7:9).

Die frühere Wimbledon-Finalistin musste sich nach 1:56 Stunden geschlagen geben. Dabei konnte Lisicki vor allem im zweiten Satz zahlreiche Breakchancen nicht nutzen und vergab im Tiebreak sogar zwei Satzbälle. Garcia machte ihr Weiterkommen schließlich mit dem ersten Matchball perfekt.

Lisicki zog dennoch ein zufriedenes Fazit. „Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung, hierher zu kommen und Punkte zu sammeln“, sagte die Berlinerin nach der Partie. „Das bringt mich weiter, auch was Matchpraxis und Selbstvertrauen angeht.“ Lisicki hatte erst vor Kurzem nach langer Verletzungspause ihr Comeback gefeiert. „Das Niveau, dass ich spiele, ist Top-100-Niveau“, sagte sie zufrieden.

Angelique Kerber hat noch die Chance das Halbfinale zu erreichen. Die deutsche Nummer eins bekommt es mit der Französin Alizé Cornet zu tun.