Schülerbeiträge

Collinghorst

Spannende Spiele beim Low-T-Ball in Collinghorst

Die Grundschüler hatten viel Spaß bei ihrem Low-T-Ball-Turnier. Bilder: privat

Von der Klasse 3b

Die Klasse 3 b berichtet vom ersten Schultennis-Cup in Ostfriesland. Die Jungen und Mädchen der Grundschule Oberledinger Geest probierten die Sportart aus.

Collinghorst - Ein spanendes Turnier hat am Rosenmontag in der Grundschule Overledinger Geest in Collinghorst stattgefunden. Zusammen mit dem TuS Collinghorst nahm unsere Schule am Schultennis-Cup teil und war damit die erste Schule aus Ostfriesland. Gespielt haben wir auf Low-T-Ball-Anlagen. In deren Mitte befindet sich eine Holzlatte, unter der ein weicher, großer Ball drunter durch gespielt werden muss.

Jeder durfte bei dem Turnier mitmachen.
Bei dem Spiel stehen sich zwei Spieler gegenüber. Gespielt wird mit richtigen Tennisschlägern. Der Ball muss immer in Bewegung bleiben, das heißt er kann auch rollen, springen und fliegen. Fliegt er aber über die Latte, bekommt der Gegner einen Punkt. Alle Schüler und Schülerinnen der dritten und vierten Klassen machten mit. Erst schauten wir bei den vierten Klassen zu, anschließend spielten wir.

Die Ergebnisse waren sehr knapp

Zwischendurch interviewte unsere Klasse Katrin Junior, die Jugendwartin der Tennisabteilung des TuS Collinghorst. Nachdem wir die ersten Fragen gestellt hatten, kamen sehr viele Schüler dazu und Katrin Junior erklärte uns Low-T-Ball und gab uns Tipps. In Gruppen mit drei bis vier Kindern spielte jeder gegen jeden. Anschließend mussten die Gruppenersten gegeneinander antreten. Wir haben die Klassensieger und auch die Jahrgangssieger ausgespielt.

Die Spiele waren sehr spannend und die Ergebnisse sehr knapp. Alle haben mitgespielt und jeder gab sein Bestes. Besonders spannend war es bei den Mädchen der dritten Klassen. So war lange unsicher, wer Jahrgangssiegerin wurde. Zwei Mädchen gewannen gleich viele Spiele, daher wurde geschaut, wie viele Punkte sie hatten. Da sie auch gleich viele Punkte hatten, gab es einen direkten Vergleich. Es wurde also geguckt, wie sie direkt gegeneinander spielten.

Meike Sander war Jahrgangsbeste

Die besten Mitspieler bekamen eine Urkund und eine Medaille.
Die achtjährige Meike Sander aus der Klasse 3 b setzte sich durch und bekam als Jahrgangssiegerin die Goldmedaille. Knapp dahinter landete Jantje Fockens aus der Klasse 3 a auf dem zweiten Platz, den dritten Platz belegte Azea Huijbrechts, 3 b.

Bei den Jungen des dritten Jahrgangs hat sich der zehnjährige Tammam Barghouth aus der 3 b den ersten Platz erspielt, dahinter belegte Tjark Freimuth (3 a) den zweiten Platz, vor Arne Meinders, Klasse 3 b.

Im vierten Jahrgang gewann bei den Mädchen Celina Mehmeti, Jahrgangssieger bei den Jungen wurde Hannes Bleeker. Vielleicht habt ihr auch mal Lust, Low-T-Ball zu spielen. Eure Klasse 3b.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH