Region

Norden

Nach Sturz in Badezimmer: Hubschraubereinsatz

Mit einem Rettungshubschrauber wurde ein Mann in ein Krankenhaus gebracht. Bild: Feuerwehr

Im Badezimmer seiner Wohnung in Norden ist am Sonntagnachmittag ein Mann gestürzt. Er klagte laut Feuerwehr über starke Schmerzen. Der Rettungshubschrauber wurde angefordert.

Norden - Nach einem Sturz in einem Badezimmer ist am Sonntagnachmittag in Norden ein Rettungshubschrauber angefordert worden und gelandet. Laut Feuerwehr war ein Mann in seiner Wohnung so unglücklich gestürzt, dass er danach über starke Schmerzen geklagt hatte.

Weil ein Notarzt nicht ausschließen konnte, dass der Mann, der über starke Schmerzen klagte, sich eine Wirbelsäulenverletzung und weitere Innere Verletzungen zugezogen hatte, wurden Feuerwehr und ein Rettungshubschrauber gerufen.

Die Feuerwehrleute brachten den Mann auf einer Trage über ein Fenster im Badezimmer nach draußen und anschließend weiter zu einer Wiese in der Nähe, auf der ein Rettungshubschrauber gelandet war. Auch die Polizei war vor Ort und sperrte den Bereich ab. Der Mann wurde laut Feuerwehr in das Krankenhaus in Sanderbusch gebracht.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH