Region

Rheiderland

Rheiderland: Lastwagen kommt von A 31 ab

Bevor er den Lkw zum Stehen bringen konnte, rutsche der Wagen zwischen Leitplanke und Wall weiter und kam parallel zur Straße zwischen Autobahn und Rastplatz zum Stehen. Bild: Polizei

Unfall auf der A 31: Ein Lkw-Fahrer aus den Niederlanden hat am Freitag auf der Autobahn 31 die Kontrolle über seinen Lastwagen verloren. Bis in die Abendstunden lief die Bergung des Fahrzeuges, das von der Fahrbahn geraten war.

Rheiderland - Ein Tanklastwagen ist am Freitagvormittag von der Autobahn 31 im Rheiderland abgekommen. Der Unfall ging laut Polizei glimpflich aus. Der Fahrer, ein 62-jähriger Niederländer, sei nur zur Überprüfung ins Krankenhaus gebracht worden.

Der Mann war mit seinem Lastwagen, der unbeladen war, hinter der Abfahrt Jemgum und kurz vor dem Rastplatz Rheiderland in Richtung Oberhausen aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Bevor er den Lkw zum Stehen bringen konnte, rutsche der Wagen zwischen Leitplanke und Wall weiter und kam parallel zur Straße zwischen Autobahn und Rastplatz zum Stehen. Er kippte nicht um. Wie hoch der Sachschaden ist, konnte die Polizei noch nicht sagen.

Ab 15 Uhr waren Autobahnpolizei und Bergungsunternehmen vor Ort und bereiten die Bergung vor. Da zwei Außenschutzplanken demontiert werden müssen, um den Lastwagen wieder auf die Straße zu ziehen, musste die Fahrbahn dafür in Richtung Oberhausen halbseitig gesperrt werden. Gegen 19 Uhr konnte sie dann wieder für den Verkehr freigegeben werden.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH