Saterland-Barßel

Friesoythe/Saterland

Unfall: Mann aus dem Saterland in Lebensgefahr

Die Polizei musste zum Unfall auf der Neuscharreler Allee ausrücken. Archivbild: Ortgies

Ein 32-jähriger Saterländer ist in der Nacht zu Freitag in Friesoythe mit seinem Auto auf einen haltenden Lastwagen aufgefahren. Das Auto fing Feuer. Der Lkw-Fahrer rettete den Mann aus dem Wagen.

Friesoythe/Saterland - Bei einem Unfall am späten Donnerstagabend ist in Friesoythe ein 32-jähriger Saterländer lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, war der Mann gegen 22.30 Uhr mit seinem Wagen auf der Neuscharreler Allee in Richtung Lorup unterwegs. Dabei habe er einen Lastwagen mit Anhänger übersehen, der auf dem rechten Fahrstreifen hielt, weil der Fahrer eine Hausnummer suchte, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Der 32-Jährige fuhr auf den Anhänger auf. Dabei wurde das Auto über die Straße geschleudert und fing Feuer. Der 34-jährige Lastwagenfahrer, der aus Twistringen kommt, rettete den Saterländer aus dem brennenden Auto. Der 32-Jährige wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Auch der Lastwagenfahrer musste eine Klinik eingeliefert werden. Es bestand der Verdacht, dass er sich bei der Rettungsaktion eine Rauchvergiftung zugezogen hatte.Die Polizei schätzt den Unfallschaden auf rund 25 000 Euro.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH