Saterland-Barßel

Landkreis Cloppenburg

Cloppenburg: Weiterhin viele Fahrraddiebstähle

Weiter hohe Fallzahlen beim Diebstahl von Fahrrädern. Bild: Pixabay

Noch immer werden im Landkreis Cloppenburg zahlreiche Fahrräder gestohlen. Doch neuerdings haben es Diebe verstärkt auf hochwertige E-Bikes und Pedelecs abgesehen.

Landkreis Cloppenburg - Die Fallzahlen beim Fahrraddiebstahl halten sich weiterhin auf hohem Niveau. Neuerdings haben es die Diebe verstärkt auch auf hochwertige E-Bikes und Pedelecs abgesehen. Das teilte die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta mit. So sei es in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta in den vergangenen Tagen zu mehreren Diebstählen von solchen Rädern gekommen. Auffällig war, dass diese Räder zum Beispiel in Carports unzureichend gesichert abgestellt waren.

„Repräsentative Untersuchungen zeigen, dass etwa jedes sechste gestohlene Fahrrad ungesichert abgestellt war, und dass der Diebstahl aus umschlossenen Räumen wie Garagen oder Keller nur einen sehr geringen Anteil darstellt“, teilte die Polizei mit. Der Fahrraddiebstahl werde teilweise durch eine fehlende oder eine schlechte Sicherung begünstigt.

Fahrraddiebstahl wird von Eigentümern durch Fehlverhalten begünstigt

„Häufig werden Fahrräder mit zwar wirksamen Schlössern abgeschlossen, jedoch nicht angeschlossen. Das heißt, sie können mühelos weggetragen werden. Vor allem Abschreckung schützt vor Fahrradklau“, so die Polizei.

Dafür eignen sich insbesondere stabile Bügelschlösser und Panzerkabel. Für ein passendes Schloss sollten rund zehn Prozent des Fahrradpreises eingerechnet werden. Je teurer und leichter ein Rad ist, umso schwerer und teurer sollte auch ein adäquates Schloss sein, empfiehlt Andreas Bonk, der Beauftragte für Kriminalprävention der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta.

Kunden sollten sich bei Ketten, Bügeln und Schlössern in jedem Fall für „geprüfte Qualität“ und für hochwertiges Material wie durchgehärteten Spezialstahl und massive Schließsysteme entscheiden. Der Rahmen und beide Räder sollten stets an fest verankerten Gegenständen angeschlossen werden.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH