Schülerbeiträge

Flachsmeer

Keine Chance für Panzerknacker

Das Bild zeigt die Grundschüler aus Völlenerkönigsfehn gemeinsam mit der Statue des ersten Bankdirektors der Raiffeisenbank, Pastor Kersten, die neben dem Bankgebäude in Flachsmeer steht. Bild: Privat

Von der Klasse 4 b

Schüler aus Völlenerkönigsfehn besuchten die Bank in Flachsmeer. Die Viertklässler durften sich sogar im Tresorraum umsehen. Sie stellten dazu viele spannende Fragen.

Flachsmeer - Die Klasse 4 b der Grundschule Völlenerkönigsfehn hat am Zeitungsprojekt „Lese-Leuchten“ des General-Anzeigers teilgenommen. Im Rahmen dieses Projektes besuchten die Schüler die Raiffeisenbank in Flachsmeer. Die Bankmitarbeiterinnen Sabine Freymuth und Verena Schmidt führten die Kinder durch die Bank, den Tresorraum und beantworteten fast alle ihre Fragen zum Tresor.

So hat die Klasse erfahren, dass die Bank 1907 gegründet wurde. Der erste Bankdirektor hieß Pastor Kersten. Früher gehörten die Raiffeisenbank und der Raiffeisenmarkt zusammen. Dort haben sogar einige Mitarbeiter noch Futter und Kartoffeln verkauft.

Die Kinder wissen jetzt, dass alle Banken einen Tresor haben. Es gibt in der Raiffeisenbank mehrere Tresore. Der größte Tresor mit 353 Schließfächern steht im Keller. Für die vielen und schweren Münzen, die am Schalter abgegeben werden, gibt es einen Geldfahrstuhl, der diese in den Kellertresor befördert.

Auf die Frage der Nachwuchsreporter, wie der Tresor gesichert sei, erklärten ihnen Freymuth und Schmidt, dass er mit einem Codeschloss und einem großen Schlüssel verschlossen und geöffnet werden muss. Der Tresor wird rundum von Videokameras und Bewegungsmeldern überwacht. Zudem wiegt die Tresortür 4,1 Tonnen und ist somit so schwer wie eine Elefantenkuh, verriet Sabine Freymuth.

Es wurden auch Fragen gestellt, die die beiden Bankmitarbeiterinnen nicht beantworten durften. Fragen wie „Ist nur Geld im Tresor oder liegen dort auch Juwelen?“ oder „Wie viel Geld ist im Tresor?“ fallen unter das Bankgeheimnis. Nach dem Besuch waren sich alle Kinder einig, dass Panzerknacker in der Bank keine Chance haben.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect