General-Anzeiger

GA-Gesamt
11. Januar

Ampel soll Gefahrenpunkt entschärfen

Investition Anlage an der Oldenburger Straße in Elisabethfehn wird in diesem Jahr aufgestellt

von Horst Kruse
Der Landkreis Cloppenburg hat dafür 80 000 Euro in den Haushalt eingestellt.

elisabethfehn - Die insbesondere für Fußgänger gefährliche Kreuzung Oldenburger Straße (K 145)/Saterländer Straße (K 329/Oltmann-Strenge-Straße) in Elisabethfehn-Süd wird in diesem Jahr entschärft. Dort soll eine Ampel dafür sorgen, dass Fußgänger – in der Mehrzahl sind es Schülerinnen und Schüler…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-onlinePlus immer
und überall informiert -
auf Ihrem Computer,
Tablet und Smartphone.

Möchten Sie die Ausgabe kaufen,
in der dieser Artikel erschienen ist?
Ampel soll Gefahrenpunkt entschärfen
Erschienen am 11.01.2017
General-Anzeiger
Ausschnitt oben: 300 Zeichen
Gesamter Artikel: 2848 Zeichen
zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect