Sport

Westrhauderfehn

Dreifacher Triumph für Westrhauderfehn

TuRa 07 Westrhauderfehn gewann das Turnier. Stehend von links: Co-Trainer Axel Woldenga, Physiotherapeut Knut Hofmeyer, Trainer Ralf Ammermann, Betreuer Guido Meyer, Max Möhlmann, Betreuer Holger Stöhr, Oliver Baarts, Waldemar Ebert, Marko Terviel und Dirk Schulthindrik. Kniend, von links: Michael Friedrichs (Zweiter von links), Marcel Degner, Enno Bunger und Stefan Brelage sowie einige jugendliche Fans.
TuRa 07 Westrhauderfehn gewann das Turnier. Stehend von links: Co-Trainer Axel Woldenga, Physiotherapeut Knut Hofmeyer, Trainer Ralf Ammermann, Betreuer Guido Meyer, Max Möhlmann, Betreuer Holger Stöhr, Oliver Baarts, Waldemar Ebert, Marko Terviel und Dirk Schulthindrik. Kniend, von links: Michael Friedrichs (Zweiter von links), Marcel Degner, Enno Bunger und Stefan Brelage sowie einige jugendliche Fans.

von Hans Damm

Der Veranstalter dominierte bei allen Herrenturnieren. Eiche siegte bei den Damen. Berti Dendzik vom Holter SV und der Fehntjer Waldemar Ebert sicherten sich die Torjägerkanone. Beide erzielten acht Treffer.
Westrhauderfehn - TuRa 07 Westrhauderfehn setzte sich beim 12. Fehn-Pokal nach dem Erfolg auf dem Feld nun auch in der Halle durch. Der Fußball-Bezirksligist gewann im Finale gegen den Holter SV klar mit 6:1. Dritter wurde überraschend das Kreisklassenteam des TuS Collinghorst durch einen…
Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online oder GA-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect