Region

Leer

Verletzt: Hund biss 32-Jährige ins Gesäß

Eine junge Frau ist am Mittwochabend in Leer von einem Hund angegriffen worden. Nun ermittelt die Polizei. Bild: Pixabay

Eine 32 Jahre alte Frau ist am Mittwochabend in der Nähe des Julianenparks in Leer von einem Hund angegriffen und verletzt worden. Das Tier biss die Frau ins Gesäß. Gegen die Halterin läuft nun ein Verfahren.

Leer - Die Frage, ob er nicht angeleint gewesen war, oder doch und sich dann losgerissen hat, beschäftigt nun die Polizei. Es geht um einen Hund, der eine 32-Jährige am Mittwochabend im Logaer Weg in Leer, nicht weit vom Julianenpark entfernt, angegriffen hat. Laut Polizei lief die junge Frau mit ihrem Mann nach Hause. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite war ein Hund unterwegs, kam auf das Paar zu.

Dann kam es schließlich zu dem Angriff – das Tier biss zu. Die 32 Jahre alte Frau wurde dadurch am Gesäß verletzt, leicht wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Gegen die Halterin des Hundes, eine 23-Jährige aus Leer, wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Hinweise von Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, nimmt die Polizei unter 0491/976900 entgegen.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect