Sport

Fußball

WM-Aus schockt „ostfriesische Italiener“

Bei großen Turnieren wird in der Pizzeria von Sebastiano Carrafa (Dritter von rechts) oft Fußball geguckt – wie hier während der EM im vergangenen Jahr. Archivbild: Gerken
Bei großen Turnieren wird in der Pizzeria von Sebastiano Carrafa (Dritter von rechts) oft Fußball geguckt – wie hier während der EM im vergangenen Jahr. Archivbild: Gerken

Von Til Bettenstaedt

Erstmals seit 60 Jahren hat die italienische Fußball-Nationalmannschaft den Sprung zu einer WM verpasst. Das torlose Remis im Playoff-Rückspiel gegen Schweden schockte am Montag auch die „ostfriesischen Italiener“.

Ostfriesland - Der Montagabend endete mit einer einzigen Enttäuschung, die Nacht darauf war kurz und unruhig, das Gefühl am Dienstagmorgen genauso…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online oder GA-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect