Wirtschaft

Westoverledingen/Hannover

Friesenbrücke: Entscheidung erneut vertagt

Ein Bauzaun versperrt den Weg über die Friesenbrücke: Seitdem ein Frachter Ende 2015 die Brücke gerammt hat ist sie für Züge und Fußgänger unpassierbar. Bild: Wolters
Ein Bauzaun versperrt den Weg über die Friesenbrücke: Seitdem ein Frachter Ende 2015 die Brücke gerammt hat ist sie für Züge und Fußgänger unpassierbar. Bild: Wolters

Von Philipp Koenen

Ohne Ergebnis zur Zukunft der kaputten Friesenbrücke in Westoverledingen ist am Montagabend eine Telefonkonferenz zu Ende gegangen: Knackpunkt sind die Mehrkosten für einen Teil-Neubau.

Westoverledingen/Hannover - Die Region muss weiterhin auf eine endgültige Entscheidung zur Zukunft der nach einem Schiffsunfall stark beschädigten Friesenbrücke warten. Sie ist bis Ostern vertagt. Das teilte das Niedersächsische Wirtschaftsministerium am Montagabend nach einer…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online oder GA-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect