Saterland-Barßel

Saterland

Blick mit Argusaugen auf Ortsumgehung

Die Kreisstraße 318 im Saterland heißt „Am Ostermoor“. Die Ost-Umgehung wurde nach umfangreichen Moderniserungsarbeiten 2015 offiziell eingeweiht. Seit dem Ausbau beschweren sich Anlieger immer mal wieder über Verkehrsteilnehmer, die dort ihrer Meinung nach zu schnell unterwegs sind. Archivbild: Kruse
Die Kreisstraße 318 im Saterland heißt „Am Ostermoor“. Die Ost-Umgehung wurde nach umfangreichen Moderniserungsarbeiten 2015 offiziell eingeweiht. Seit dem Ausbau beschweren sich Anlieger immer mal wieder über Verkehrsteilnehmer, die dort ihrer Meinung nach zu schnell unterwegs sind. Archivbild: Kruse

von Horst Kruse

Die Polizei beobachtet den Verkehr auf der Kreisstraße „Am Ostermoor“ im Saterland genau. Denn Anlieger wenden sich oft an die Beamten, weil sie den Eindruck haben, dass dort zu schnell gefahren wird. Die Polizei ist zu einem anderen Ergebnis gekommen.

Saterland - Die im Mai 2015 nach Ausbau und Trassenverlegung offiziell eingeweihte Kreisstraße 318 „Am Ostermoor“ in der Gemeinde Saterland wird von…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online oder GA-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect