Sport

Boxen

Nach 100 Jahren hat der TV Leer wieder Boxer

Die „Shake Hands“ Leer gehören nun zum TV Leer. TV-Vorsitzender Jürgen Akkermann (Mitte mit Jacket) begrüßte die neuen Mitglieder. Auf dem Bild sind in der Mitte auch Spartenleiter Eugen Gottfried (rote Trainingsjacke) und der bisherige „Shake-Hands“-Klubchef Benjamin Wolthuis (rechts daneben) zu sehen. Bild: Privat
Die „Shake Hands“ Leer gehören nun zum TV Leer. TV-Vorsitzender Jürgen Akkermann (Mitte mit Jacket) begrüßte die neuen Mitglieder. Auf dem Bild sind in der Mitte auch Spartenleiter Eugen Gottfried (rote Trainingsjacke) und der bisherige „Shake-Hands“-Klubchef Benjamin Wolthuis (rechts daneben) zu sehen. Bild: Privat

Von Georg Lilienthal

Der älteste Sportverein Ostfrieslands greift eine Tradition wieder auf: Es gibt wieder eine Boxabteilung beim TV Leer. Neu aufgebaut werden muss der Betrieb nicht. Es hat sich gleich eine vollständige Trainingsgruppe eingegliedert.

Leer - Vor mehr als 100 Jahren hatte der TV Leer schon einmal Boxsportler in seinen Reihen. „Jetzt schließt sich quasi der Kreis“, sagt der TV-Vorsitzende Jürgen Akkermann. Denn beim ältesten Sportverein Ostfrieslands sind zum Jahresbeginn die Faustkämpfer zurückgekehrt. Der junge und…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online oder GA-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect