Wirtschaft

Emden/Leer

Max Moritz nach Talfahrt im Aufwind

Burkhard Weller äußerte sich am Max-Moritz-Standort Emden zur Situation beim Autohändler. Foto: Recke
Burkhard Weller äußerte sich am Max-Moritz-Standort Emden zur Situation beim Autohändler. Foto: Recke

Von Aiko Recke

Die Max-Moritz-Autohäuser sind nach den Bilanzfälschungen im großen Stil wieder auf gutem Kurs. Das meint zumindest Burkhard Weller, Chef der Weller-Gruppe, zu der die vier ostfriesischen Autohäuser gehören. Die Forderungen der Gewerkschaft lehnt er aber ab.

Emden/Leer - Nach den Bilanzfälschungen im großen Stil durch zwei Manager sieht der Chef der Weller-Gruppe, Burkhard Weller, die vier ostfriesischen Max-Moritz-Autohäuser, die zum Konzern gehören, wieder auf gutem Kurs. „Das war eine kurze Talfahrt, keine Vollbremsung“, sagte der geschäftsführende…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online oder GA-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect