Saterland-Barßel

Barßel/Region

Vogelgrippe: Zweifel an Zugvogel-Theorie

Am Dienstag sind auf einem Hof in der Gemeinde Barßel 20 000 Puten getötet worden. In dem Betrieb war das Vogelgrippe-Virus H5N8 entdeckt worden. Bild: Passmann
Am Dienstag sind auf einem Hof in der Gemeinde Barßel 20 000 Puten getötet worden. In dem Betrieb war das Vogelgrippe-Virus H5N8 entdeckt worden. Bild: Passmann

von Horst Kruse

Die Frage, wie das Virus H5N8 nach Harkebrügge kam, ist weiter offen. Die Massentierhaltung begünstigt eine Ansteckung. Das sagen Manfred Lorentschat aus Elisabethfehn und Ottmar Ilchmann aus Klostermoor. Beide sehen einen Zusammenhang zwischen der Agrarindustrie und dem Seuchen-Ausbruch.

Barßel/Region - Die gute Nachricht: Es gibt keine neuen Vogelgrippe-Fälle in der Region. „Wir können aber noch keine Entwarnung geben“, sagte Pressesprecher Frank Beumker vom Landkreis Cloppenburg am Freitag. Nach dem Ausbruch der Geflügelpest auf einem Hof in Harkebrügge werden…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online oder GA-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect